DE

English

Governance Dokumente

DE

English
Home / Governance / Governance Dokumente

Satzung

Die vollständige Satzung der Pfeiffer Vacuum Technology AG steht auf dieser Seite zum Download zur Verfügung.


Geschäftsordung

Die vollständige Geschäftsordnung für den Aufsichtsrat der Pfeiffer Vacuum Technology AG steht auf dieser Seite zum Download zur Verfügung.


Verhaltenskodex

Der Pfeiffer Vacuum Verhaltenskodex gilt im gesamten Konzern. Er kann durch detaillierte betriebliche Regelungen ergänzt werden, solange diese Konkretisierungen den hier niedergelegten Prinzipien entsprechen. Bei Abweichungen gehen die jeweils strengeren Regelungen vor.

Auf diese Weise können auch ausländische Tochtergesellschaften bei der Umsetzung des Verhaltenskodex nationalen Besonderheiten Rechnung tragen, solange diese in Einklang mit den hier festgeschriebenen Grundprinzipien stehen. Sind die nationalen Gesetze strenger, gehen diese vor.

Der Verhaltenskodex ist in über 10 Sprachen verfügbar, was die weltweite Präsenz von Pfeiffer Vacuum widerspiegelt.
WEITERE SPRACHEN FINDEN SIE HIER

Download item year list
Download Description

Corporate Governance Erklärung

Internationale Leitlinien

Für Pfeiffer Vacuum ist es selbstverständlich, in allen Ländern, in denen wir tätig sind, die jeweiligen Gesetze und Bestimmungen als rechtliche Grundlage unserer Geschäftstätigkeit zu respektieren und zu beachten. Hinzu kommen Empfehlungen und Standards nationaler und internationaler Organisationen. Sie sind in der Regel an die Mitgliedstaaten adressiert, nicht unmittelbar an die einzelnen Unternehmen. Sie sind aber für ein inter- nationales Unternehmen wie Pfeiffer Vacuum – und das Verhalten seiner Mitarbeiter – bedeutsame Richtlinien.

Pfeiffer Vacuum legt deshalb weltweit großes Gewicht auf die Befolgung dieser Leitlinien. Pfeiffer Vacuum erwartet das auch von seinen Lieferanten und Geschäftspartnern. Nachfolgend sind die wichtigsten Abkommen dieser Art aufgeführt:

  • Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der UN (1948)
  • Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten (1950)
  • Grundsatzerklärung der International Labour Organisation (ILO) über multinationale Unternehmen und Sozialpolitik (1977)
  • ILO-Erklärung über grundlegende Prinzipien und Rechte bei der Arbeit (1998)
  • Agenda 21 zur nachhaltigen Entwicklung (Abschlussdokument der grundlegenden UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung, Rio de Janeiro 1992).

Asslar, im Dezember 2008

Download item year list

Directors' Dealings

Mitteilungen über Wertpapiergeschäfte von Führungspersonen nach Artikel 19 der Marktmissbrauchsverordnung (EU/596/2014)

Keine Mitteilungen seit 2015

Risiko- und Chancenbericht

Um nachhaltig erfolgreich zu sein und wettbewerbsfähig zu bleiben, ist Pfeiffer Vacuum stets bestrebt, sich bietende Chancen frühzeitig zu erkennen und diese aktiv zu nutzen. Das Ergreifen von Chancen ist dabei oft mit einem bewussten Eingehen von Risiken verbunden, mit denen verantwortungsvoll umgegangen wird. Insgesamt streben wir ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Chancen und Risiken an, indem wir ihnen systematisch und kontrolliert begegnen, wobei bestandsgefährdende Risiken grundsätzlich zu vermeiden sind.

Risiko- und Chancenmanagementsystem

Als Risiken verstehen wir mögliche künftige interne oder externe Ereignisse oder Schwankungen, die das Erreichen unserer Unternehmensziele negativ beeinflussen können beziehungsweise zu einer Abweichung von den Planwerten der zugrundeliegenden Unternehmensplanung führen können. Chancen definieren wir entsprechend als potenzielle Ereignisse oder Entwicklungen, die zur Erreichung unserer Unternehmensziele beitragen können.

Der Vorstand trägt die Gesamtverantwortung für ein effektives Risiko- und Chancen-managementsystem bei Pfeiffer Vacuum. Chancen zu identifizieren und zu nutzen, ist essenziell für die kontinuierliche Sicherstellung des Unternehmenserfolgs. Diese werden laufend durch das Management ausgewertet, im Rahmen der Planungsprozesse berücksichtigt und im Geschäftsprozess umgesetzt. Das Risikomanagementsystem wird in enger Abstimmung zwischen dem Vorstand und der Abteilung Global Compliance & Risk Management kontinuierlich weiterentwickelt und an die aktuellen internen und externen Anforderungen angepasst.

Die Grundsätze, Vorgehensweisen, Rollen und Verantwortlichkeiten sowie die Anforderungen an die Berichterstattung der Risiken und Gegenmaßnahmen innerhalb des Konzerns sind in der Richtlinie zum Risikomanagement (Group Policy: Risk Management) festgelegt.

Steuerbericht

Die Steuerbelastung international tätiger Unternehmen in den jeweiligen Ländern, in denen Gesellschaften ansässig sind, ist in den vergangenen Jahren immer mehr in den Fokus der öffentlichen Diskussion gerückt. In dem anliegenden Bericht wird die Vorgehensweise von Pfeiffer Vacuum dargestellt.